• Admin

Jahresabschluss / Ziele für 2020


Follow the profit

Die letzten Monate waren äußerst abwechslungsreich und ereignisvoll.

Erst diese Woche wurde öffentlich gemacht, was ja eigentlich schon jeder gewusst oder geahnt hat. Die Mormonen Kirche schafft anscheinend Geld an der Steuer vorbei und nutzt das Zehntengeld ihrer Mitglieder eben nicht um damit Gutes zu tun, sondern um Geld für das zweite Kommen zu sammeln.

Es geht um 100.000.000.000 Dollar. Ja, 100 Milliarden Dollar, die die Kirche für das zweite Kommen Jesu angespart hat. Was der Mormonen Jesus mit dem Geld vorhat, kann keiner sagen, aber bekanntlich genießt der liebe Mammon bei ihm höchste Priorität.


Sky is the limit

Nachdem wir unseren kostenlosen Dienst in Deutschland erfolgreich etabliert haben, steht unsere Unterstützung nun auch allen Mitgliedern in Europa zur Verfügung, die so von der DSGVO (GDRP) profitieren können.

Eine Vorlage auf Englisch ist unter anderem unter www.churchofjesuschrist.org.uk und www.churchofjesuschrist.eu zu finden, die jeweils auf unsere Unterseite www.mormonenaustritt.de/exit weiterleiten.

Die ersten Anfragen aus diversen Ländern Europas sind bereits bei der Kirche eingegangen. Auch hier werden wir uns in Zukunft noch besser positionieren, um noch mehr Menschen in ganz Europa zu helfen, aus der Mormonen Kirche freizukommen.


Wir bleiben unbequem

Aktuell gibt es zahlreiche DSGVO-Löschanträge, die von der Kirche unbeantwortet bleiben, auch nach Ablauf der gesetzlichen Frist von 30 Tagen. Nach Rücksprache mit unseren Anwälten empfehlen wir jedem, der davon betroffen ist, unmittelbar eine Beschwerde bei zuständigen Datenschutzbehörde in Hessen einzureichen.

Wer unsere Vorlage genutzt hat und ebenfalls keine Antwort erhalten hat, der soll sich bitte bei uns melden.

Wir haben eine Anleitung und Vorlage für das Einreichen einer Beschwerde gegen die Kirche bei der zuständigen Datenschutzbehörde erstellt. www.mormonenaustritt.de/beschwerde

Wir sind bereits im engen Austausch mit der verantwortlichen Datenschutzbehörde in Hessen und es wurden inzwischen schon mehrere Beschwerden gegen die Kirche von unterschiedlichen Personen eingereicht. Nach Rücksprache mit der Datenschutzbehörde ist die Mormonen Kirche bereits negativ vermerkt und man sammelt aktuell noch weitere Fälle. Da die Kirche aktuell DSGVO-Löschanträge wohl ignoriert, können wir die Datenschutzbehörde fleißig mit weiteren Fällen versorgen. :)

Sollten Sie auf Ihren DSGVO-Löschantrag keine Reaktion seitens der Kirche erhalten haben, dann melden Sie sich unbedingt bei uns. Wir helfen Ihnen dabei, eine offizielle Beschwerde gegen die Kirche einzureichen.

Hier gilt natürlich auch, desto mehr Beschwerden auflaufen, desto größer und akuter ist der Handlungsdruck auf die Behörde und die Strafzahlung der Kirche wegen Missachtung der DSGVO.

Im kommenden Jahr wollen wir unsere Webseite noch weiter optimieren. Unter anderem werden wir noch mehr Inhalte zu kritischen Themen rund um die Kirche zur Verfügung stellen. Des Weiteren wollen die Prozesse so optimieren, dass unsere Vorlagen noch einfacher genutzt werden können und Beschwerden bei der Datenschutzbehörde noch schneller eingereicht werden können.



Zahlen, Zahlen, Zahlen


Hier noch einige Eckdaten von unserer Webseite.

Bisher hatten wir Besucher aus 32 Ländern auf unsere Webseite.

Insgesamt hatten wir seit unserem Start im Juli knapp 1.000 Menschen auf unserer Seite.

Die meisten Besucher kommen natürlich aus Deutschland. Besonders aus den Bundesländern NRW (22%), Hessen (13%), Bayern (13%) und Schleswig-Holstein (11%).

Die meisten Besucher sind zwischen 25-45 Jahren.

Im Schnitt verbringen sie über 3 Minuten auf unserer Webseite.

Wir tracken nicht, wie oft unsere Vorlage runtergeladen wurde. Wir zählen nur die Fälle, in denen wir Leute persönlich aktiv unterstützt haben. Hier sind wir bereits im mittleren zweistelligen Bereich. Damit liegen wir sehr deutlich über unseren Erwartungen und das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.



Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Jahr 2020 mit euch!

Euer Team von mormonenaustritt.de